Online-Shop für den Ab-Hof Verkauf

vom 19. 5. 2020
Online-Einkauf von Lebensmitteln

Gerade in der jetzigen Zeit kaufen mehr Konsumenten ihre Lebensmittel online als zuvor. Nicht nur deshalb entscheiden sich immer mehr Betreiber eines Hofladens für den Aufbau eines eigenen Online-Shops. Die Produkte neben dem persönlichen Ab-Hof Verkauf online zu vertreiben bietet für Landwirte einige Vorteile. Damit einhergehend ergeben sich allerdings auch einige Herausforderungen. Im folgenden Beitrag werden die Vor- und Nachteile des Online-Verkaufs im Bereich der Direktvermarktung genauer erläutert.

Inhalt des Beitrags

Vorteile eines Online-Shops für den Ab-Hof Verkauf von Lebensmitteln

Einen Online-Shop als zusätzlichen Verkaufskanal zu integrieren bietet nicht nur für namhafte Händler enorme Vorteile, auch der Absatz von Urprodukten und Fertigerzeugnissen von bäuerlichen Direktvermarktern kann dadurch gesteigert werden. Folgend werden die Vorteile eines Online-Shops als zusätzlichen Verkaufskanal neben dem eigenen Hofladen genauer erläutert:

Reichweite

Der wohl wichtigste und wertvollste Faktor beim Aufbau und Betrieb eines eigenen Online-Shops ist die Reichweite. Mit einer Optimierung des Shops und der Vermarktung des eigenen Angebots über Google und Co. können die Produkte und die Philosophie des Betriebes einer Vielzahl an Personen im Web präsentiert und dadurch Bekanntheit aufgebaut werden.

Erreichen neuer Zielgruppen

Mit der enormen Reichweite des Internets haben Direktvermarkter die Möglichkeit durch den eigenen Online-Shop viele Personen auch außerhalb ihres üblichen Kundenkreises anzusprechen. Dies bezieht sich vor allem auf Personen aus der Stadt, die weit entfernt vom nächsten Hofladen leben aber dennoch die Qualität von landwirtschaftlichen Produkten aus der Region schätzen. Des Weiteren können durch die Web-Präsenz und der Möglichkeit hochwertige Lebensmittel stressfrei und bequem von zuhause aus zu bestellen auch die Bedürfnisse der jüngeren Zielgruppe erreicht werden.

Verfügbarkeit & Zusätzliche Umsätze

Neben dem Erreichen neuer Kundengruppen können Direktvermarkter durch den Online-Shop als zweiten Verkaufskanal zum eigenen Hofladen natürlich auch zusätzliche Umsätze erwirtschaften. Zudem ist der Online-Shop im Gegensatz zum Hofladen nicht an Öffnungszeiten gebunden. Kunden haben die Möglichkeit 24 Stunden und 7 Tage die Woche regionale Lebensmittel zu bestellen.

Neue Verkaufsmöglichkeiten

Durch den Online-Verkauf der eigenen Produkte ergeben sich auch neue Verkaufsmöglichkeiten für Direktvermarkter. So bieten beispielsweise derzeit einige Landwirte die Hauszustellung individualisierbarer Bio-Kisten an. Diese können im Internet mit Obst und Gemüse nach Wahl gefüllt und anschließend nach Hause geliefert werden. In diesem Zusammenhang wird Kunden auch immer häufiger die Möglichkeit von Abonnements angeboten. So bekommt der Kunde beispielsweise jede Woche gegen eine Monatsgebühr seine gewünschte Kiste mit Obst und Gemüse.

Die einfache Registrierkasse QuickBon
Ideal für den Ab-Hof Verkauf

QuickBon ist eine der wenigen modernen Kassen die ohne aktive Internetverbindung auskommt. Dies beschleunigt nicht nur den Verkauf, sondern macht das System auch ausfallsicher. Deshalb stelt QuickBon die optimale Lösung für den eigenen Hofladen dar.

Herausforderungen

Neben den zahlreichen Vorteilen, die der Betrieb eines eigenen Online-Shops für Ab-Hof Produkte mit sich bringt, ergeben sich dadurch auch einige Herausforderungen für Landwirte.

Bekanntmachung des Angebots

Eine große Herausforderung stellt für viele Landwirte die Bekanntmachung des Angebots im Internet dar. Durch zunehmende Konkurrenz in diesem Bereich wird es für Ab-Hof Verkäufer immer schwieriger, Reichweite und Bekanntheit im Internet aufzubauen. Abhilfe können hierbei Dienstleister schaffen, die darauf spezialisiert sind.

Kosten für den Aufbau und den Betrieb des Online-Shops

Nicht zu unterschätzen sind auch die Kosten für den Aufbau und den Betrieb eines Online-Shops. Hierbei werden von verschiedensten Anbietern unterschiedliche Pakete angeboten, die beispielsweise die Erstellung eines Online-Shops inkl. einer Warenkorbfunktion, einer Suchfunktion, einer Anbindung an Social Media usw. beinhalten. Man muss hier auf jeden Fall abwiegen, ob die Kosten die für den Aufbau und den Betrieb eines Online-Shops entstehen den möglichen Ertrag durch den Online-Verkauf der Produkte nicht übersteigen.

Pflege des Produktangebots im Shop

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aufwand, der mit dem Betrieb eines eigenen Online-Shops einhergeht ist die Verwaltung des Shops. Vor allem die regelmäßige Pflege und Aktualisierung des Produktangebots im Shop wird oftmals unterschätzt. Zudem sollten Informationen im Shop wie Bilder, Preise, Verfügbarkeit, etc. immer aktuell sein.

Versand und Logistik

Ein Punkt mit dem viele Direktvermarkter zumindest zu Beginn zu kämpfen haben ist der Versand & die Logistik. Viele Landwirte liefern zu Beginn die im Online-Shop bestellten Waren persönlich an die Kunden aus. Dies kann bei größeren Mengen allerdings schnell mühsam werden, sodass Versanddienstleister und Logistikpartner benötigt werden. Neben den Kosten entsteht auch hierfür vor allem einiges an Aufwand für die Direktvermarkter.

Übersicht über die Vorteile und Herausforderungen eines eigenen Online-Shops für Direktvermarkter

Vorteile eines Online-ShopsNachteile eines Online-Shops
ReichweiteBekanntmachung des Angebots
Erreichen neuer ZielgruppenKosten für den Betrieb des Online-Shops
Verfügbarkeit & Zusätzliche UmsätzePflege des Produktangebots im Shop
Neue Möglichkeiten der VermarktungVersand & Logistik
Die einfache Registrierkasse QuickBon
  • schon ab 15 € im Monat
  • Belege in Rekordzeit
  • Einfache Bedienung und Inbetriebnahme
  • Keine Internetverbindung notwendig


Badges QuickBon Österreich
Die einfache Registrierkasse QuickBon
  • schon ab 15 € im Monat
  • Belege in Rekordzeit
  • Einfache Bedienung und Inbetriebnahme
  • Keine Internetverbindung notwendig
Badges QuickBon Österreich

Weitere Aktuelle Beiträge